„Einst gemarterte Heilige“ – Der Roman erscheint!

Jens-Philipp Gründler - Einst gemarterte HeiligeEin philosophischer Science-Fiction-Roman In miteinander verwobenen Episoden beschreibt der Münsteraner Autor Jens-Philipp Gründler, wiedie Seelen von in der Vergangenheit zu Tode gekommenen, aber auch in der Zukunft lebendenHeiligen in der gegenwärtigen Welt in Erscheinung treten. So stellt der Philosoph Leonhard Hagelstein während des Ersten Weltkriegs fest,dass in seinem Körper nicht nur seine … „Einst gemarterte Heilige“ – Der Roman erscheint! weiterlesen

Rezension zu „Alles steht still“

Alles steht still Der neue Erzählband von Jens-Philipp Gründler Eine Rezension von Rüdiger Heins „Ihm selbst war es erst spät im Leben geglückt, Liebe zu empfinden“ Jens Philipp Gründlers Protagonist Herbert Sendemann – sein Name ist Programm, – sinniert in der Titelgeschichte „Alles steht still“ auf dem Sterbebett über sein Leben. Der Alt Kommunarde, dessen … Rezension zu „Alles steht still“ weiterlesen

„Alles steht still“ ist erschienen!

In meinem Erzählband „Alles steht still“ sind Erzählungen versammelt, die sich um die Zwischenbereiche der menschlichen Existenz drehen. Es geht um metaphysische Grauzonen, wie Tod und Leben nach dem Tod, es geht um Unsterblichkeit und um rätselhafte Dinge, die im Zwielicht geschehen. In dem Erzählband, dessen Titel als Anspielung auf die Corona-Pandemie verstanden werden darf, … „Alles steht still“ ist erschienen! weiterlesen

eXperimenta (November 2021)

Die neue Ausgabe der "Experimenta" ist erschienen und enthält ein Interview, das ich mit dem Soziologen Dr. Bernd Drücke führen durfte, sowie eine Rezension zum im Münsteraner Unrast-Verlag erschienenen Sammelband "Ich lehre euch Gedächtnis". Beide Texte beziehen sich auf Paul Wulf, einen bekannten Antifaschisten und Kämpfer für Gerechtigkeit, der während des sog. Dritten Reichs zwangssterilisiert … eXperimenta (November 2021) weiterlesen